Gollhofen

Schüler lernen Toten Winkel kennen

Mit Seilen kennzeichneten die Schüler die gefährlichen Stellen.
Mit Seilen kennzeichneten die Schüler die gefährlichen Stellen. Foto: Ines Kaller

Im Rahmen der Verkehrserziehung erforschten die Viertklässlerinnen und Viertklässler der Grundschule Lipprichhausen-Gollhofen den Toten Winkel. Da es sich hierbei laut Pressemitteilung um einen wichtigen Lerninhalt handelt, wurde das Projekts vom Kultusministeriums befürwortet.

Das Busunternehmen Böhm aus Uffenheim stellte zur Veranschaulichung einen Bus zur Verfügung. Zu Beginn wurden die Schülerinnen und Schülern von Theresa Gebert, Vertreterin des ADAC, über die Gefahren des Toten Winkels aufgeklärt. Damit alle Menschen sicher im Straßenverkehr unterwegs sein können, so ihre Worte, müssten insbesondere die Fahrer von Autos, Bussen und LKWs, aber auch Fußgänger und Fahrradfahrer den Toten Winkel beachten.

Unsichtbare Bereiche mit Seilen ermittelt

Mit Hilfe von Verkehrshütchen, die um den Bus herum platziert wurden, konnten die Kinder Vermutungen anstellen, wo dieser Tote Winkel wohl zu finden sei. Anschließend wurden die Vermutungen überprüft, indem sich die Schüler in die vermuteten Bereiche stellten und versuchten, Blickkontakt zum Busfahrer herzustellen.

Denn wenn man als Verkehrsteilnehmer Augenkontakt zum Busfahrer herstellen kann, befindet man sich nicht im Toten Winkel. Gefährlich wird es dann, wenn man keinen Blickkontakt herstellen kann – dann ist man für den Fahrzeugführer praktisch unsichtbar. Diese nicht sichtbaren Bereiche wurden anschließend mit gespannten Seilen ermittelt.

Zuletzt durfte sich jedes Kind noch auf den Fahrersitz des Busses setzen, um sich selbst davon zu überzeugen, dass die Klassenkameraden tatsächlich im Toten Winkel nicht zu sehen waren. Auf diese Weise konnte den Kindern ein abstraktes Thema anschaulich nähergebracht werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gollhofen
  • ADAC
  • Auto
  • Busunternehmen
  • Fußgänger
  • Grundschulen
  • Lastkraftwagen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Straßenverkehr
  • Verkehrspädagogik
  • Verkehrsteilnehmer
  • Viertklässler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!