Seit zehn Jahren unterstützt Steffie Beck Aids-Waisen in Mwanza

Hilfe vor Ort: Die Würzburgerin Steffie Beck unterstützt seit zehn Jahren ein Aids-Waisen-Projekt in der Partnerstadt Mwanza.
Foto: Beck | Hilfe vor Ort: Die Würzburgerin Steffie Beck unterstützt seit zehn Jahren ein Aids-Waisen-Projekt in der Partnerstadt Mwanza.

Seit zehn Jahren unterstützt die Würzburgerin Steffie Beck mit Spendengeldern das Aids-Waisen-Projekt „Shaloom-Care-House“ in der tansanischen Partnerstadt Mwanza. Die Kinder, die in dem Projekt registriert sind, müssen nicht unbedingt mit dem tödlichen Virus infiziert sein. Meist sind ihre Eltern bzw. ein Elternteil an Aids gestorben. Jedem Kind wird ein ehrenamtlicher Mitarbeiter zugeteilt, der selbst HIV positiv bzw. an Aids erkrankt ist und regelmäßig das Waisenkind besucht und nach dem Rechten sieht. Die Ehrenamtlichen begleiten die 34-jährige Sozialarbeiterin immer auf ihren Hausbesuchen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung