Würzburg

Selbstgestricktes für die Bahnhofsmission

Bei der Übergabe der Wolldecken und Socken (v.l.): Michael Lindner-Jung, Margarete Rodamer, Inge Wollschläger und Anette Jakobeit.
Foto: Wollschläger | Bei der Übergabe der Wolldecken und Socken (v.l.): Michael Lindner-Jung, Margarete Rodamer, Inge Wollschläger und Anette Jakobeit.

Margarete Rodamer hatte letzten Winter mit ihrem Strickkreis Kniedecken gefertigt. Gegen eine Spende zu Gunsten der Turmsanierung der St. Johannis Gemeinde konnten und können sie im Büro der Seniorenreferentin Inge Wollschläger abgeholt werden (weitere Infos unter Tel.: (0931) 3228484.

Die Damen des Strickkreises wollten jedoch weiterhin Gutes tun. Und so strickten sie den Sommer über mit der gespendeten Wolle von Margarete Rodamer Strümpfe und Kniedecken, die sie an bedürftige Menschen weitergeben wollten. Sie wurden nun an den Leiter der Bahnhofsmission, Michael Lindner-Jung und seine Kollegin Annette Jakobeit übergeben.

"Gerade in der kalten Zeit ist das ein sehr willkommenes Geschenk", freute sich Lindner-Jung. Die Strickkreis-Damen hatten an alles gedacht und jede Socke mit Größenangaben und Waschanleitung versehen. "Die werden hier dringend benötigt. Viele unserer Klienten wohnen auf der Straße und freuen sich sicherlich sehr über diese warmen Socken", so Jakobeit.

"Viele Menschen können sich die einfachsten Dinge im Leben nicht leisten", weiß Margarete Rodamer. Sie wird mit ihren Frauen, von denen die älteste 85 Jahre alt ist, weiterstricken. Wer mit stricken möchte, ist herzlich eingeladen und kann sich unter Tel.: (0931)  76028787 bei Margarete Rodamer melden.

Von: Inge Wollschläger (Seniorenreferentin, ev. Kirchengemeinde St. Johannis)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Pressemitteilung
Bahnhofsmission
Büros
St. Johannis
Winter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!