Würzburg

Seniorenvertretung stiftet Sitzbank

Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Sozialreferentin Dr. Hülya Düber mit der amtierenden Vorsitzenden der Seniorenvertretung, Dr. Renate Fiedler und dem ehemaligen Vorsitzenden Günther Rinke bei der Übergabe der Senioren-Bank.
Foto: Milena Ehehalt | Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Sozialreferentin Dr. Hülya Düber mit der amtierenden Vorsitzenden der Seniorenvertretung, Dr. Renate Fiedler und dem ehemaligen Vorsitzenden Günther Rinke bei der Übergabe der Senioren-Bank.

Um eine kleine Oase reicher ist der Marktplatz der Stadt Würzburg: Mit ihrem Preisgeld aus dem Bürgersozialpreis 2018 ergänzte die Seniorenvertretung die vor kurzem gepflanzte Ulme am Unteren Markt mit einer Sitzbank, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.  Im Vorfeld dieser Einweihung gab es lange Diskussionen, wo denn der beste Platz für die Bank in der Stadt wäre. Der Standplatz sollte eine herausgehobene Stelle im inneren Stadtbereich sein. Letztendlich erfüllte der Platz neben dem Castell‘schen Reiter am Unteren Markt dieses Kriterium in besonderer Weise.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung