Würzburg

Shoppen und Schöppeln: Ist Corona in Würzburg schon vergessen?

Die Würzburger Innenstadt ist wieder gut besucht. Doch halten sich die Menschen an Maskenpflicht und Abstandsregeln?
Kaum ist das Wetter schön, wie hier am 18. Juli dieses Jahres, bevölkern zahlreiche Menschen die Alte Mainbrücke in Würzburg.
Kaum ist das Wetter schön, wie hier am 18. Juli dieses Jahres, bevölkern zahlreiche Menschen die Alte Mainbrücke in Würzburg. Foto: Daniel Peter
Beim Bummeln durch die Würzburger Innenstadt scheint Corona weit weg. Pärchen schlendern Hand in Hand durch die Geschäfte, Kinder schlecken ihr Eis und die Alte Mainbrücke ist am Wochenende so gut besucht wie jeden Sommer. Das Messgerät, das in der Schönbornstraße angebracht ist, hat am vergangenen Samstag fast 37 000 Passanten dort gemessen. Ein Wert, der nah an das Vorjahresniveau von rund 41 000 Passanten kommt. Haben die Würzburger Corona vergessen?