Hubland

Skyline Office: Es entsteht ein neuer Baustein am Hubland

Es geht voran im neuen Stadtteil. Am Freitag war der Spatenstisch für Gebäude, das in direkter Nachbarschaft der Universität einmal 500 Arbeitsplätze beherbergen soll.
Spatenstich für das Skyline Hill Office mit (von links) Jürgen Meyer (Projektleiter Goldbeck), Michael Six (Geschäftsführer Goldbeck), Jan-Markus Momberg (IHK), Bürgermeister Adolf Bauer, Claus Albrecht (Geschäftsbereichsleiter Firma Goldbeck), Christine Popp, Nicole Otte (Flexus AG), Stefan Popp (Vorstand Flexus AG und Bauherr) und Alexander Popp.
Foto: Silvia Gralla | Spatenstich für das Skyline Hill Office mit (von links) Jürgen Meyer (Projektleiter Goldbeck), Michael Six (Geschäftsführer Goldbeck), Jan-Markus Momberg (IHK), Bürgermeister Adolf Bauer, Claus Albrecht ...

Und wieder ist ein Baustein im Werden. Am Freitagnachmittag erfolgte im Gewerbegebiet Skyline Hill im Stadtteil Hubland der Spatenstich für ein neues Gebäude: das Skyline Hill Office. Bauherrin ist die Würzburger Softwarefirma Flexus AG, bislang beheimatet am Friedrich-Bergius-Ring im Gewerbegebiet Ost. Dort werden mit 65 Mitarbeitern Softwarelösungen für Transportleitsysteme für SAP entwickelt. Mit dem neuen, fünfstöckigen Gebäude möchte die vor 25 Jahren in Würzburg gegründete Firma den Grundstock legen für eine Vergrößerung auf rund 120 Mitarbeiter bis 2022, berichtete Vorstand Stefan Popp am Rande der Veranstaltung. Dafür wird die Firma eineinhalb Stockwerk der beiden obersten Geschosse selbst belegen. Die übrigen viereinhalb sollen vermietet werden. Insgesamt könnten so im Gebäude rund 500 Menschen Arbeit finden.

Bürgermeister Bauer: "Wer baut, hat die Zukunft, wer nichts baut, fällt zurück."

"Wer baut, hat die Zukunft, wer nichts baut, fällt zurück", merkte dazu Bürgermeister Adolf Bauer an. Der Bau trage dazu bei, dass das Projekt Hubland gut gedeihe. "Die Nachfrage nach solchen Flächen unmittelbar neben der Universität ist da", so Bauer weiter. "Ich bin überzeugt, dass diese Nachbarschaft Synergieeffekte freisetzt." Jan-Markus Momberg von der Industrie- und Handelskammer (IHK) sagte: "Wir freuen uns, dass die Flexus AG mit diesem Standort der Stadt erhalten bleibt." Claus Albrecht von der bauausführenden Firma Goldbeck (Frankfurt)  berichtete, dass Mitte Juni mit dem Rohbau begonnen werde und nach nur fünf Wochen das Gebäude stehen soll. Möglich werde das durch ein System, bei dem vorgefertigte Elemente angeliefert und vor Ort zusammengebaut werden. Einzugsbereit sein soll das Skyline Hill Office im April kommenden Jahres.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Ernst Lauterbach
Adolf Bauer
Bauherren
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Gebäude
Hubland
Hubland Stadtteil
Mitarbeiter und Personal
Ortsteil
SAP AG
Softwareunternehmen
Städte
Unternehmen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!