Heidingsfeld

SKZ unterstützt die Tafel in Heidingsfeld

SKZ-Mitarbeiter Jochen Wissgott zusammen mit dem Tafel-Team in Heidingsfeld.
Foto: SKZ | SKZ-Mitarbeiter Jochen Wissgott zusammen mit dem Tafel-Team in Heidingsfeld.

Die Tafel im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat seit Beginn der Pandemie mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen. Das Kunststoff-Zentrum SKZ leistet daher einen regelmäßigen Beitrag, um die ehrenamtliche Arbeit vor Ort zu unterstützen. Seit Januar 2011 gibt es in der Freien Evangelischen Gemeinde im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld eine Tafel-Ausgabestelle. Hier werden jeden Donnerstag Lebensmittel an bedürftige Menschen mit einem Berechtigungsschein ausgegeben. So werden mittlerweile 50 bis 60 Haushalte (etwa 200 Personen) wöchentlich mit Lebensmitteln versorgt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!