Rimpar

Stadtradeln: Rege Beteiligung der Politik

Am Stadtradeln hatten sich 16 Teams von der Mittelschule bis zu den Senioren beteiligt.
Foto: Christian Ammon | Am Stadtradeln hatten sich 16 Teams von der Mittelschule bis zu den Senioren beteiligt.

Radeln boomt. Dies zeigte sich bei der erstmals in Rimpar organisierten Aktion Stadtradeln. Die ursprünglich geplante Feier im Ochsengrund mussten die Organisatoren zwar mangels Interesse absagen. Dafür interessierte sich die Politik aber um so mehr für die Abschlussveranstaltung im Schlosshof. Nicht nur Bürgermeister Bernhard Weidner und Landrat Thomas Eberth betonten die Bedeutung der umweltfreundlichen Fortbewegung, auch CSU-Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder nutzte eine der letzten Gelegenheit vor der Bundestagswahl, um auf die wachsende Bedeutung das Radverkehrs hinzuweisen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!