Sterbenskunst als Lebenskunst

„Tod und Trauerkultur“ - so lautete der Titel der zweiten Veranstaltung aus der Reihe „LebensOrte - GlaubensOrte“, die das katholische Dekanat Würzburg links des Mains zum „Jahr des Glaubens“ organisiert hatte. Rund 80 Besucher waren in die Aussegnungshalle des Waldfriedhofs in Waldbüttelbrunn gekommen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung