Würzburg

Stoppt Rom die Pfarreienreform im Bistum Würzburg?

Laien sollen keine Pfarrgemeinden leiten: Diese Instruktion aus dem Vatikan stößt bei vielen deutschen Katholiken auf massive Kritik. Was sagt Bischof Jung?
Blick auf die imposante Kuppel des Petersdoms in Rom. Die jüngste Veröffentlichung der Kleruskongregation des Vatikans sorgt für düstere Stimmung bei den deutschen Katholiken.
Blick auf die imposante Kuppel des Petersdoms in Rom. Die jüngste Veröffentlichung der Kleruskongregation des Vatikans sorgt für düstere Stimmung bei den deutschen Katholiken. Foto: Michael Kappeler, dpa
Überraschung zu Wochenbeginn: Am Montag veröffentlichte der Vatikan ein umfangreiches Papier. Der Titel hat nichts provokantes: "Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche". Das Dokument der Kleruskongregation hat es dennoch in sich. Es sorgt in der deutschen katholischen Kirche teilweise für heftige Empörung. Die Kritik entzündet sich vor allem an der Aussage, dass Laien keine Pfarreien leiten sollen, nur Priester – als gäbe es keine Priestermangel. Für die Zusammenlegung von Pfarreien sind begründete Einzelfallentscheidungen der Bischöfe erforderlich.