Würzburg

Stramu-Ersatzprogramm: Für welche Konzerte es noch Karten gibt

Einige Konzerte der "Pflastertöne" sind bereits ausverkauft, für andere gibt es aber noch Tickets. Wer am kommenden Wochenende dabei sein will, sollte sich sputen.
Der Auftritt von Andreas Kümmert am Freitag ist bereits ausverkauft.
Der Auftritt von Andreas Kümmert am Freitag ist bereits ausverkauft. Foto: Chris Weiß

Zehn einstündige Auftritte vor maximal 150 Menschen von Freitag bis Sonntag stehen am kommenden Wochenende auf dem Programm - es gibt noch Eintrittskarten für Samstag und Sonntag. Das Konzert von Andreas Kümmert ist ausverkauft, für die "Strabande" gibt es nur noch eine Handvoll Tickets: Das Stramu-Ersatzprogamm "Pflastertöne" beginnt an diesem Freitag im Rathaus-Innenhof.

Normalerweise verteilt sich das Festival für Straßenkunst auf 20 Locations in der Innenstadt

Der Zauberer Zappalott steth am Samstag um 15 Uhr auf dem Programm.
Der Zauberer Zappalott steth am Samstag um 15 Uhr auf dem Programm. Foto: Chris Weiß

Normalerweise verteilt sich das Festival für Straßenkunst auf 20 Locations in der Innenstadt, es gibt keine Eintrittskarten und keine festen Plätze für das Publikum. In diesem Jahr ist alles anders: Die "Pflastertöne" bestehen aus zehn einstündigen Auftritten im bestuhlten Rathaushof, in dem maximal 150 Menschen Platz finden. Zwischen den Acts wird jeweils eine Stunde lang umgebaut und gereinigt.

Strabande bei ihrem Auftritt auf dem Umsonst & Draussen im Jahr 2017.
Strabande bei ihrem Auftritt auf dem Umsonst & Draussen im Jahr 2017. Foto: Silvia Gralla

Nach dem Auftakt am Freitag mit der Strabande (19 Uhr) und Andreas Kümmert (21 Uhr) geht es am Samstag mit dem Zauberer Zappalott (15 Uhr) und der Würzburger Hardcore-Rockband "Devil May Care" (17 Uhr) weiter. "Beide Auftritte sind schon gut gebucht, für die übrigen Konzerte sind noch ausreichend Karten verfügbar", sagt Stramu-Chef Mike Sopp.

Ab Freitag um 18.30 Uhr ist die Abendkasse besetzt

Auch Jochen Volpert ist mit seiner Band dabei.
Auch Jochen Volpert ist mit seiner Band dabei. Foto: Carola Thieme

Ab Freitag um 18.30 Uhr ist die Abendkasse besetzt, dort gibt es zu jeder Zeit Tickets für sämtliche Stramu-Konzerte. Der Eintrittspreis in Höhe von 5,50 Euro pro Person und Konzert geht in voller Höhe an die Künstler.

"Einige Acts hätten im Vorverkauf besser laufen können", meint Sopp. Wegen der großen Hitze der letzten Wochen und der steigenden Infektionszahlen seien "viele Leute wohl eher skeptisch und überlegen sich genau, ob sie zu einer Veranstaltung mit 150 Leuten gehen und sich in die pralle Sonne setzen". Außerdem findet das Stramu zum ersten Mal nicht Anfang September, sondern mitten in der Ferienzeit statt.

Auch im Online-Vorverkauf gibt es Tickets

Am Samstagabend stehen um 19 Uhr das Duo Nilz Hübenbecker & Julian Lepore und um 21 Uhr das Elektromusik-Trio "Not Machine" auf der Rathausbühne. Den Sonntag beginnen Jochen Volpert & Band (15 Uhr), Clown Heini (17 Uhr), die Stramu-Dauergäste "Analogue Birds" (19 Uhr) und zum Abschluss der Pflastertöne um 21 Uhr die "Widersacher aller Liedermacher". Im Vorverkauf sind Tickets online unter "wuetix.de/stramu" erhältlich.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Patrick Wötzel
  • Abendkasse
  • Andreas Kümmert
  • Eintrittskarten
  • Karten (Tickets)
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Kunst- und Kulturfestivals
  • Publikum
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!