Würzburg

MP+Dramatische Szenen: Würzburger Maibaum stürzt auf den Marktplatz

Sturmtief Kirsten hat am Mittwoch für einen großen Schrecken gesorgt: Eine Sturmbö warf den Maibaum am Unteren Markt um. Der Wind war allerdings nicht die alleinige Ursache.
Abgeknickt: Nur noch ein Stumpf vom Maibaum ragt am Mittwochmittag aus dem Boden. 
Foto: Thomas Obermeier | Abgeknickt: Nur noch ein Stumpf vom Maibaum ragt am Mittwochmittag aus dem Boden. 

Es sind dramatische Szenen, die sich am Mittwochvormittag auf Würzburgs Unterem Markt abspielen. Der Platz ist trotz des ungemütlichen Wetters gut belebt: Den ganzen Vormittag schon bläst das Sturmtief „Kirsten“ auch durch die Würzburger Innenstadt. Gegen 10.45 Uhr erfasst der starke Wind dann auch den Maibaum, der seit April in der Nähe der Marienkapelle aufgestellt ist.Der 18 Meter hohe Stamm kann dem Sturm nicht standhalten. Kurz über der Einlassung im Straßenpflaster knickt der Baum ab, stürzt um und kracht in Richtung Oberer Markt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat