Veitshöchheim

Tänzchen bei den Senioren

Es begeisterten auch die niedlichen Tanzmäuse der TSGV im Alter von drei bis sieben Jahren in ihren prächtigen Kostümchen
Foto: Dieter Gürz | Es begeisterten auch die niedlichen Tanzmäuse der TSGV im Alter von drei bis sieben Jahren in ihren prächtigen Kostümchen

Viel Freude bereitete am Faschingsdienstag  die Tanzsportgarde Veitshöchheim (TSGV) 80 Bewohnern des Caritas-Altenheimes St. Hedwig in der Würzburger Straße. Sitzungspräsident Norbert Kronthaler begrüßte mit einigen Elferräten und dem Gardenachwuchs die Senioren. Im fastnächtlich geschmückten Untergeschoss, wo sonst jeden Freitag die Tanzmäuse der TSGV trainieren,  führte Kronthaler mit humorigen Versreimen durch das Programm der laut Pressemitteilung knapp einstündigen Veranstaltung, die Charly Neuland aus Güntersleben musikalisch begleitete. In die Herzen der Senioren tanzten sich gleich zu Beginn das Tanzmariechen Nina Reiniger (Bild), der ganze Stolz der TSGV. Anschließend begeisterten auch die niedlichen Tanzmäuse der TSGV, stürmischen Beifall gab es auch für den von Cordula Roos mit fünf betagten Hausdamen im Alter von 80 bis 96 Jahren einstudierten Sitztanz zum Lied „Ausgerechnet Bananen“ der ganze Saal mitklatschte. Vom Publikum mit viel Applaus belohnt wurden auch die Marschtänze voller Schwung und Rasanz der Jugendgarde und der Seniorengarde der TSGV. Krönender Abschluss war die Vorführung der von Sylvia Schraut trainierten Girls von der Ü15-Garde der TSGV als Hofkellerballett mit ihrem im Fernsehen bei der Närrischen Weinprobe des FVF aufgeführten  diesjährigen Schautanz.

Tanzmariechen Nina Reiniger.
Foto: Dieter Gürz | Tanzmariechen Nina Reiniger.
Stürmischen Beifall gab es auch für den von Cordula Roos mit fünf betagten Hausdamen im Alter von 80 bis 96 Jahren einstudierten Sitztanz, bei dem zum Lied „Ausgerechnet Bananen“ der ganze Saal mitklatschte.
Foto: Dieter Gürz | Stürmischen Beifall gab es auch für den von Cordula Roos mit fünf betagten Hausdamen im Alter von 80 bis 96 Jahren einstudierten Sitztanz, bei dem zum Lied „Ausgerechnet Bananen“ der ganze Saal mitklatschte.
Krönender Abschluss der Miniprunksitzung im Altenheim  war die Vorführung der von Sylvia Schraut trainierten Girls von der Ü15-Garde der TSGV als Hofkellerballett mit ihrem im Fernsehen bei der Närrischen Weinprobe des FVF aufgeführten  diesjährigen Schautanz, mit dem sie in Barock-Kostümen das 300jährige Jubiläum der von Balthasar Neumann erbauten Residenz Würzburg zu höfischer Musik und dann zu Party-Klassikern rund ums Thema Schloss in Szene setzten.
Foto: Dieter Gürz | Krönender Abschluss der Miniprunksitzung im Altenheim  war die Vorführung der von Sylvia Schraut trainierten Girls von der Ü15-Garde der TSGV als Hofkellerballett mit ihrem im Fernsehen bei der Närrischen Weinprobe ...
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Veitshöchheim
Fasching
Faschingsdienstag
Publikum
Veranstaltungen
Weinproben
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!