Zell

Tag des Baumes in Zell a. Main

Winfried Merz, Monika Stange, Thomas und Monika Ziller (Mitglieder und Vorstände Obst- und Gartenbauverein Zell am Main), Bürgermeister Kipke, Kreisberaterin Tokarek, Kreisvorsitzender und Altlandrat Nuß (mit zwei Zeller Kindern) und Helmut Lutz (3. Kreisvorsitzender).
Foto: Sabine Pichler | Winfried Merz, Monika Stange, Thomas und Monika Ziller (Mitglieder und Vorstände Obst- und Gartenbauverein Zell am Main), Bürgermeister Kipke, Kreisberaterin Tokarek, Kreisvorsitzender und Altlandrat Nuß (mit zwei Zeller Kindern) und Helmut Lutz (3. Kreisvorsitzender).

Der Zeller Obst- und Gartenbauverein ist einer von 50 Gartenbauvereinen, der unter dem Schirm des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Würzburg gemeinnützig tätig ist und mit seinen Aktionen und dem Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder, den Ort schöner, grüner und bunter macht. Und so war der Ortsverein auch gerne bei der Mitmachaktion zum Tag des Baumes dabei.Im Durchschnitt werden laut SDW (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e. V.) bei der Aktion an diesem Tag 70.000 Bäume bundesweit gepflanzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!