Würzburg

Tagesmütter erhalten rückwirkend mehr Geld

Der Kreistag hat in seiner Sitzung vom 12. Juli die Änderung der Satzung über die Förderung der qualifizierten Kindertagespflege im Landkreis Würzburg beschlossen. Wesentlicher Inhalt der Satzungsänderung war laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Würzburg die Erhöhung der laufenden Geldleistung an Tagespflegepersonen von bisher 720 Euro auf 816 Euro pro Kind bei einer durchschnittlichen Betreuungszeit von sieben bis acht Stunden am Tag.

Obwohl die Änderungssatzung zum 1. September 2021 in Kraft getreten ist, bewilligte der Landkreis Würzburg im Rahmen freiwilliger Leistungen die erhöhte Auszahlung des Tagespflegeentgeltes in der qualifizierten Kindertagespflege nun bereits rückwirkend für den Zeitraum vom 1. Juni bis 31. August. Konkret heißt das: Tagespflegepersonen bekommen die Erhöhung rückwirkend ab Juni erstattet.

Grund für die erneute Abstimmung war ein Zeitverzug in der geplanten Satzungsänderung: Diese hätte ursprünglich nach der Sitzung des Kreistags am 10. Mai zum 1. Juni in Kraft treten sollen. Da die Satzungsänderung jedoch erst in der Sitzung des Kreistags am 12. Juli beschlossen wurde, war ein rückwirkendes In-Kraft-Treten ausgeschlossen. Ein entsprechender Antrag von Kreisrat Florian Kuhl (FDP/ödp-Fraktion) hatte nun die rückwirkende freiwillige Erhöhung angeregt und wurde mehrheitlich mit neun Gegenstimmen beschlossen.

Nach Hochrechnungen der Verwaltung betragen die Mehrkosten für den Zeitraum vom 1. Juni bis 31. August rund 18 000 Euro. Die Haushaltsmittel stehen auf dem Posten „Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen“ zur Verfügung.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Kreisräte
Kreistage
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!