Thüngersheim

Thüngersheimer Jugendlichen wünschen sich ein Jugendzentrum

Bei der Kinder- und Jugend-Versammlung in Thüngersheim mit den Jugendbeauftragten Veronika Wegner und Christian Gündling sowie Bürgermeister Michael Röhm und stellvertretende Bürgermeisterin Karen Heußner (von links) kristallisierte sich der konkrete Wunsch nach einem Jugendzentrum heraus.
Foto: Herbert Ehehalt | Bei der Kinder- und Jugend-Versammlung in Thüngersheim mit den Jugendbeauftragten Veronika Wegner und Christian Gündling sowie Bürgermeister Michael Röhm und stellvertretende Bürgermeisterin Karen Heußner (von links) kristallisierte sich der konkrete Wunsch nach einem Jugendzentrum heraus.

Wenig überraschend für die Verantwortlichen, gilt der Wunsch der Jugendlichen in Thüngersheim einem Jugendzentrum. Diese klare Erkenntnis ergab sich bei der ersten Kinder- und Jugendversammlung im Pfarrsaal. Der an die Veranstaltung anschließende Besuch verschiedener Liegenschaften auf der Suche nach womöglich geeigneten Räumen verdeutlichte, dass der Wunsch bei Bürgermeister Michael Röhm (Bürgerbewegung, BüBew), dessen Stellvertreterinnen Karen Heußner (Grüne) und Veronika Wegner (BüBew) sowie Jugendbeauftragten Christian Gündling (Grüne) auf offene Ohren stieß.Etwa 300 Mädchen und Jungs im Alter zwischen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!