Trautenauer Straße: Ausbau vorerst gestoppt

Der Tag danach: Trautenauer Straße ist baumfrei       -  (Rö.)   Nach Beendigung der Rodungsarbeiten, bei denen 170 Robinien entfernt wurden, präsentierte sich die Trautenauer Straße am Wochenende ohne Bäume. An die verschwundenen Bäume erinnerten die Anwohner, die vergeblich für deren Erhalt gekämpft hatten, mit Grablichtern. Übrig geblieben sind jetzt nur ein ein maroder Radweg, ein leerer Grünstreifen und ein ebenfalls in Mitleidenschaft gezogener Gehweg. Noch in diesem Jahr sollen Sanierungsarbeiten in der Straße durchgeführt werden. dann sollen entlang der Trauentauer Straße auch wieder neue Bäume angepflanzt werden.
Foto: Theresa Müller | (Rö.) Nach Beendigung der Rodungsarbeiten, bei denen 170 Robinien entfernt wurden, präsentierte sich die Trautenauer Straße am Wochenende ohne Bäume. An die verschwundenen Bäume erinnerten die Anwohner, die vergeblich für deren Erhalt gekämpft hatten, mit Grablichtern. Übrig geblieben sind jetzt nur ein ein maroder Radweg, ein leerer Grünstreifen und ein ebenfalls in Mitleidenschaft gezogener Gehweg. Noch in diesem Jahr sollen Sanierungsarbeiten in der Straße durchgeführt werden. dann sollen entlang der Trauentauer Straße auch wieder neue Bäume angepflanzt werden.

(how) Die Trautenauer Straße im Frauenland sorgt auch nach der spektakulären Fällaktion von 150 Bäumen im Februar weiter für Wirbel. Nachdem sich die ursprünglich auf 1,7 Millionen Euro kalkulierten Kosten für die Sanierung von Geh-, Radweg- und Randbereichen nach der Ausschreibung um eine halbe Million erhöht hat, lehnte die Mehrheit der Stadträte in der Sitzung am Donnerstag diese zusätzliche Ausgabe ab. Damit ist der Zeitplan geplatzt: Bereits im August sollten die Stadtwerke mit Leitungsarbeiten beginnen, die Sanierung bis Ende 2012 abgeschlossen sein.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung