Heidingsfeld

Trotz Regen: 15 000 Besucher beim Faschingszug in Heidingsfeld

Auch wenn das Wetter nicht wirklich mitspielte: Der Faschingszug in Heidingsfeld war gut besucht und verlief friedlich.
Sie ließen sich die Laune vom Wetter nicht vermiesen: Rund 15 000 Zuschauer säumten am Faschingsdienstag beim Faschingszug in Heidingsfeld die Straßen.
Foto: Ivana Biscan | Sie ließen sich die Laune vom Wetter nicht vermiesen: Rund 15 000 Zuschauer säumten am Faschingsdienstag beim Faschingszug in Heidingsfeld die Straßen.

So richtig Glück mit dem Wetter hatten die Heidingsfelder zu ihrem Faschingszug wie im vergangenen Jahr auch diesmal nicht: Während der ersten Hälfte des Zuges am Faschingsdienstag öffnete der Himmel teils kräftig seine Schleusen. "Das hat der Stimmung aber keinen Abbruch getan", versicherte Zugleiter Udo Feldinger.

Rund 15 000 Besucher hatten die Straßen entlang der Wegstrecke gesäumt, die heuer nach dem Abschluss der Bauarbeiten wieder die gewohnte war. Die Themen beim Zug (Motto: "20 vorne, 20 hinne – lasst uns den Zug nun beginne") waren bunt gemischt und durchaus politisch: So ging es um Umwelt- und Insektenschutz ebenso wie um Politikerversprechen: Die würden verfliegen wie die Pusteblumen im Wind, hieß es so zum Beispiel bei den "Hätzfelder Läushämmel".

Das eine Stunde und 15 Minuten lange Faschingstreiben verlief friedlich. Das BRK, das mit 45 ehrenamtlichen Sanitätern und einem Notarzt vor Ort war, meldete lediglich einen Fall von medizinischer Hilfeleistung. Und Zug-Chef Feldinger war trotz der Wetterkapriolen zufrieden: "Das war ein feucht-fröhlicher Fasching".

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Heidingsfeld
Torsten Schleicher
Fasching
Faschingsdienstag
Heidingsfeld
Karneval
Medizin
Regen
Sanitäter
Udo Feldinger
Umwelt
Wetter
Wind
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!