Würzburg

MP+Überfall am Donnerstag in Würzburg-Heidingsfeld: Täter auf der Flucht

Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat ein bewaffneter Mann einen Lottoladen überfallen. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem Täter  und sucht nach Zeugen und Zeuginnen.
Die Polizei fahndet nach einem Raubüberfall in Heidingsfeld nach dem Täter.
Foto: iStockphoto | Die Polizei fahndet nach einem Raubüberfall in Heidingsfeld nach dem Täter.

Am Donnerstagabend hat ein bislang noch unbekannter Täter eine Lottoannahmestelle in Würzburg-Heidingsfeld überfallen. Er bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Pistole, entwendete einen Behälter mit Losen und flüchtete in unbekannte Richtung, so die Polizei. Aktuell fahndet die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Räuber. Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich zu melden.Gegen 17.20 Uhr hatte sich der Raubüberfall in der Klingenstraße ereignet. Nachdem der Täter die Mitarbeiterin bedroht hatte, soll er dem ebenfalls anwesenden Ladenbesitzer ins Gesicht geschlagen und ihn dadurch leicht verletzt haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!