Zell

Ungewohnt laute Wassergeräusche

Zu einem kapitalen Wasserrohrbruch wurde die Freiwillige Feuerwehr Zell am Dienstagabend gerufen. Anwohner wurden gegen 18 Uhr durch die lauten Wassergeräusche auf den Rohrbruch in der Kestlerstraße aufmerksam und riefen bei der Feuerwehr an. Beim Eintreffen der Wehr schossen rund 1000 Liter Wasser in der Minute die Kestlerstraße bis auf die Hauptstraße hinab, teilte Kommandant Frank Huppmann mit. „Die Kanaleinläufe konnten die Wassermassen kaum fassen.“ Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr habe man gerade noch das Eindringen des Wassers in eine Tiefgarage verhindern können. Nach dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!