Veitshöchheim

Veitshöcheimer Kirchstraße voll gesperrt: Bus fährt anders

Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird in Veitshöchheim die Kirchstraße zwischen Parkstraße und Bahnhofstraße ab Montag, 25. Mai, 8 Uhr, bis voraussichtlich Ende November voll gesperrt.

Die Busse der Linien 11 und 19, die planmäßig durch den Altort Veitshöchheim verkehren, werden ab diesem Tag bis einschließlich 7. Juni wie folgt umgeleitet:

Aus Würzburg kommend vor der Regelhaltestelle "Schneckenhaus" rechts ab in die Seinsheimstraße. Hier wird eine Ersatzhaltestelle bedient. Die Weiterfahrt erfolgt links in die Echterstraße bis zur Bahnhofstraße und ab hier dem regulären Linienverlauf folgend zu den Haltestellen "Bilhildisstraße" bzw. "Friedhofstraße".

In der Gegenrichtung erfolgt die Umleitung ab den Haltestellen "Thüngersheimer Straße" bzw. "Bilhildisstraße" in gleicher Weise.

Während des genannten Zeitraums können die Haltestellen "Schneckenhaus" und "Kirchplatz" nicht bedient werden. Als Ersatz wird in der Seinsheimstraße eine Haltestelle eingerichtet, so das Presseschreiben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!