Veitshöchheim

Veitshöchheim: Coronafall in Schüler-Mittagsbetreuung

Eine Mitarbeiterin der AWO-Mittagsbetreuung in Veitshöchheim ist an Corona erkrankt. Alle Kinder wurden nach Hause geschickt, die Einrichtung ist geschlossen.
In der linken Hälfte des Dachgeschosses im Mittelbau des Rathauses findet die Mittagsbetreuung der AWO statt.
In der linken Hälfte des Dachgeschosses im Mittelbau des Rathauses findet die Mittagsbetreuung der AWO statt. Foto: Dieter Gürz (Archiv)
In Veitshöchheim ist eine Mitarbeiterin der AWO-Mittagsbetreuung positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Die Betreuung, die im Mittelbau des Rathauses von Veitshöchheim am Erwin-Vornberger-Platz stattfindet, ist mittlerweile geschlossen. Schüler und Eltern wurden informiert, wie Ingrid Schinagl, Geschäftsführerin des AWO Ortsvereins Veitshöchheim, auf Anfrage dieser Redaktion erklärt."Wir sind sofort aktiv geworden und haben das Gesundheitsamt informiert sowie die Eltern gebeten, ihre Kinder abzuholen", erklärt Schinagl. Die erkrankte Mitarbeiterin war noch am letzten Schultag vergangenen ...