Würzburg

Veronika Kasprzynski in den Ruhestand verabschiedet

Veronika Kasprzyinski (Mitte) ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Gute Wünsche gaben Ihr dabei (von links) Ordinariatsrat Diakon Martin Faatz, Leiter der Hauptabteilung Zentrale Aufgaben, Bernhard Schweßinger, Leiter des Medienhauses der Diözese Würzburg, Martin Schwab von der Mitarbeitervertretung (MAV) des Bischöflichen Ordinariats und Almut Koschel, Leiterin der Katholischen Büchereifachstelle, mit auf den Weg.
Foto: Markus Hauck, pow | Veronika Kasprzyinski (Mitte) ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Gute Wünsche gaben Ihr dabei (von links) Ordinariatsrat Diakon Martin Faatz, Leiter der Hauptabteilung Zentrale Aufgaben, Bernhard Schweßinger, ...

Bei einer Feierstunde im Medienhaus des Bistums Würzburg ist Veronika Kasprzynski (63), stellvertretende Leiterin der Austauschbücherei, in den Ruhestand verabschiedet worden. Ordinariatsrat Diakon Martin Faatz, Leiter der Hauptabteilung Zentrale Dienste, dankte Kasprzynski für die langjährige Treue zum Arbeitgeber, ihre Zuverlässigkeit und ihr Engagement. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Bischöflichen Ordinariats hervor. Almut Koschel, Leiterin der Katholischen Büchereifachstelle, ließ bei einer Computerpräsentation mit Fotos und Videos wichtige Schritte im Leben Kasprzynskis Revue passieren und gab ihrer langjährigen Mitarbeiterin anhand zentraler Eigenschaften deren Lieblingstiers, des Elefanten, gute Wünsche für den Ruhestand mit auf den Weg.

Für die Mitarbeitervertretung des Bischöflichen Ordinariats überbrachte Martin Schwab Glück- und Segenswünsche. Kolleginnen verabschiedeten Kasprzynski mit einem selbst geschriebenen Gedicht und einem aus alten Büchern hergestellten Blumenstrauß. „Ich danke allen für die Zusammenarbeit. Ich werde die Arbeit mit Euch vermissen“, sagte die künftige Ruheständlerin.

Kasprzynski stammt aus Beuthen im Süden Polens. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Bürokauffrau. 1989 reiste sie nach Deutschland ein. 1992 begann sie in der Druckerei der Katholischen Büchereiarbeit (KBA) im sogenannten Maschinenraum ihren Dienst. 2001 wechselte Kasprzynski in die Austauschbücherei. Dort war sie stellvertretende Leiterin und bis 2016 für den „Fliegenden Bücherzoo“ zuständig.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Arbeitgeber
Bücher
Diakone
Druckereien
Kraftfahrt-Bundesamt
Leiter von Organisationen und Einrichtungen
Martin Schwab
Medienunternehmen
Mitarbeiter und Personal
Mitarbeitervertretung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!