Rottendorf

Verwirrende Verkehrsführung am Ortseingang

Die beiden (aufeinander folgenden) Linksabbiegerspuren an der Kitzinger Straße in Rottendorf laden zum Abkürzen ein.
Foto: Ammon | Die beiden (aufeinander folgenden) Linksabbiegerspuren an der Kitzinger Straße in Rottendorf laden zum Abkürzen ein.

Sie sind verwirrend und laden zu verbotenen Abkürzungen ein: Die beiden (aufeinander folgenden) Abbiegespuren an der Kitzinger Straße in Rottendorf, die zunächst zum Edeka-Supermarkt sowie wenige Meter weiter ins Ortszentrum führen. Autofahrer, die vom Markt kommen und in den Ort abbiegen wollen, sind bisher gezwungen, zunächst auf die äußere Spur zu wechseln, um dann wieder die Linksabbiegerspur in Richtung Ort zu nehmen. Viele sparen sich jedoch dieses umständliche Manöver und überfahren die Sperrfläche.

Der Gemeinderat hat nun entschieden, die Sperrfläche aufzuheben und die Abbiegespur durchgehend zu gestalten. Ein auf der Fahrbahn aufgemalter doppelter Linksabbiegerpfeil soll dann die Abbiegemöglichkeiten anzeigen. An der Planung war die Polizeiinspektion Würzburg-Land beteiligt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Rottendorf
Christian Ammon
Autofahrer
Wirtschaftlicher Markt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!