Waldbrunn

Viel Engagement für Jugend und Natur

Der neugewählte Vorstand der Ortsgruppe Waldbrunn des Bund Naturschutz. Vorne von links: Barbara Metzger (2. Vorsitzende), Jutta Schaut (Beisitzerin), Dieter Mahsberg (1. Vorsitzender). Hinten: Günther Beuchert (Beisitzer), Brigitte Hench (Schriftführerin), Claus-Dieter Nawrot (Kassenwart), Anne Nawrot van Eckert (Beisitzerin).
Foto: Dieter Mahsberg | Der neugewählte Vorstand der Ortsgruppe Waldbrunn des Bund Naturschutz. Vorne von links: Barbara Metzger (2. Vorsitzende), Jutta Schaut (Beisitzerin), Dieter Mahsberg (1. Vorsitzender). Hinten: Günther Beuchert (Beisitzer), Brigitte Hench (Schriftführerin), Claus-Dieter Nawrot (Kassenwart), Anne Nawrot van Eckert (Beisitzerin).

In die Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Waldbrunn des Bund Naturschutz stimmte der 1. Vorsitzende Dr. Dieter Mahsberg mit Fotos zu "Waldbrunner Natur im Nahbereich - Kleines ganz groß" ein. Er veranschaulichte, dass Artenvielfalt auch im Siedlungsraum möglich ist.In seinem Grußwort wies Armin Amrehn, 1. Vorsitzender der Kreisgruppe Würzburg des Bund Naturschutz, auf steigende Mitgliederzahlen hin, die auch den Konsens mit den Vereinszielen im Sinne von Natur und Umwelt in weiten Teilen der Gesellschaft abbilden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!