Würzburg

Von Polizei erwischt: Mit zwei Promille auf dem Rad unterwegs

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei Foto: Berthold Diem

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kontrollierte die Polizei mehrere Verkehrsteilnehmer, wie diese informiert. Hierbei fielen zwei Radfahrer durch auffälliges Fahrverhalten auf. Auf der Friedensbrücke wurde ein 35- ähriger angehalten. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde festgestellt, dass er mit knapp zwei Promille mit seinem Fahrrad unterwegs war.

In der Sanderstraße fiel eine 34-Jährige durch ihr auffälliges Fahrverhalten auf. Bei ihr stellten die Beamten einen Promillewert von 1,8 fest. Beide mussten zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Die beiden Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sie konnten an diesem Abend ihren Weg mit dem Fahrrad nicht mehr fortsetzen.

Bei einem 22-Jährigen sowie einem 26-Jährigen Autofahrer stellten die Beamten bie ihrer Kontrolle drogentypische Auffälligkeiten fest, wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt. Diese mussten ebenso zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle, dazu erwartet sie eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Auch sie mussten ihre Autos stehen lassen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Autofahrer
  • Fahrräder
  • Polizei
  • Radfahrer
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Verkehr
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!