Würzburg

Vorbereitungen zur neuen Saison am Erlabrunner Badesee laufen

Aktuell ist das Erholungsgelände am Erlabrunner Badesee wie alle Freizeit-Einrichtungen wegen der Corona-Krise geschlossen. Im Hintergrund laufen jedoch die Arbeiten, um das Gelände für die neue Saison zu ertüchtigen.

"Der Kioskbetreiber hat einige Neuerungen für die Gäste vorgesehen. Auch an unsere kleinsten Gäste haben wir gedacht: Das große Sandfeld wurde erneuert und das Spielschiff auf dem Spielplatz war etwas in die Jahre gekommen, aber erstrahlt nun wieder in neuem Glanz", zieht Geschäftsleiter Michael Dröse laut einer Pressemitteilung eine Bilanz der Arbeiten.

Auch die turnusgemäßen Arbeiten wie das Zurückschneiden der Bäume und Sträucher sind inzwischen abgeschlossen. Zusätzlich wurden fünf neue Bäume gepflanzt. "Wir sind vorbereitet auf die neue Saison und freuen uns, wenn Freizeit-Einrichtungen wie das Naherholungsgelände wieder öffnen können", sagt Dröse. Er gehe davon aus, dass auch in diesem Jahr die Wasserqualität des Badesees "als ausgezeichnet" eingestuft werden könne.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bäume
  • Sträucher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!