Kirchheim

„VR geschützt“: Raiffeisenbank spendet Masken an Grundschule Kirchheim

Kundenberater Harald Pollak bei der Übergabe der Mund-Nase-Masken an Rektorin Anke Ludwig von der Grundschule Kirchheim
Kundenberater Harald Pollak bei der Übergabe der Mund-Nase-Masken an Rektorin Anke Ludwig von der Grundschule Kirchheim Foto: Katharina Götz

Die Raiffeisenbank Bütthard Gaukönigshofen hat Mund-Nase-Masken an die Grundschule in Kirchheim gespendet. Damit will das Institut den Schülerinnen und Schülern die Rückkehr in den Schulalltag erleichtern. "Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in unserem Geschäftsgebiet auch in Zeiten der Corona-Pandemie sicher und geschützt in die Schule und wieder nach Hause kommen", sagte Franz Kraupe, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, In der Grundschule Kirchheim übergab Kundenberater Harald Pollak 170 Masken an Rektorin Anke Ludwig, die sich für die Unterstützung auf dem Weg zur Rückkehr in die Normalität bedankte. Mit der Aktion "VR geschützt" engagieren sich bayerische Volksbanken und Raiffeisenbanken zusammen mit dem VR Gewinnsparverein Bayern und wollen Schulen mit einer ausreichenden Anzahl an Masken für den täglichen Bedarf unterstützen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kirchheim
  • Grundschule Kirchheim
  • Grundschulen
  • Rektorinnen und Rektoren
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!