Rimpar

Wahlalter für Rimparer Seniorenrat steigt auf 60 Jahre

Mit Beschluss des Marktgemeinderats wird das Alter für die Wahl des Rimparer Seniorenrats auf 60 Jahre angehoben. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass darunter viele zur Wahl gehen und sich mit den Themen älterer Bürger beschäftigen", begrüßt auch Seniorenratssprecher Peter Zier die Entscheidung. Auch gibt es Überlegungen, besser über die einzelnen Bewerber zu formieren. So könnten mit den Wahlunterlagen oder im Vorfeld im Mitteilungsblatt "Rimpar aktuell" auch Angaben zum früheren Beruf, Ehrenamt oder die Motivation veröffentlicht werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!