Wanderausstellung „Mitten unter uns“ im Zeller Rathaus

Es geht um die Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Mit Einblicken in die jüdische Welt in der Region will die Wanderausstellung „Mitten unter uns“ ein Denkmal setzten. Zu sehen ist sie ab Dienstag, 2. Dezember (Eröffnung: 18.30 Uhr) im Foyer des Rathauses in Zell. Der Arbeitskreis und das Kooperationsprojekt „Landjudentum in Unterfranken“ sowie das Johanna-Stahl-Zentrum haben die Wanderausstellung erarbeitet. Heimatforscher, die sich mit der jüdischen Geschichte ihrer Region befassen, brachten sich mit ihrem Wissen und ihren Sammlungen ein. Die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung