Würzburg

Wann wird die nächste Fränkische Weinkönigin gewählt?

Seit über zwei Jahren trägt Carolin Meyer nun schon die Krone. Denn während der Pandemie fand keine Wahl statt. Bald entscheidet sich, wie lange sie noch im Amt bleiben wird.
Im März 2019 wurde Carolin Meyer aus Greuth zur Fränkische Weinkönigin gewählt; wegen Corona ist sie es bis heute. Am 21. April entscheidet das Präsidium des Fränkischen Weinbauverbandes, wann die nächste Wahl sein soll. 
Foto: Stefan Bausewein | Im März 2019 wurde Carolin Meyer aus Greuth zur Fränkische Weinkönigin gewählt; wegen Corona ist sie es bis heute. Am 21.

So lange wie sie war noch niemand Fränkische Weinkönigin: Carolin Meyer aus Greuth (Lkr. Kitzingen). Am 22. März 2019 wurde sie gewählt, und kurz bevor sie die Krone abgeben sollte, brach Corona über die Welt herein. Die Wahl der 65. Fränkischen Weinkönigin musste abgesagt werden. Seitdem ist Meyer im Amt. Wie lange noch, wird sich nach Aussage von Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes, am kommenden Mittwoch, 21. April, entscheiden. Dann berät das Präsidium, wann die nächste Wahl stattfinden soll.

Meyer hat sich sehr gefreut, als die Verantwortlichen der Gebietsweinwerbung und des Fränkischen Weinbauverbandes sie im vergangenen Frühjahr gefragt haben, ob sie weitermachen wolle. "Ich wollte dem Amt ein Gesicht geben", sagt sie. "Das Amt ruhen lassen wäre für mich keine Option gewesen." Und das, obwohl sie wieder im Fürstlich Castell'schen Domänenamt arbeitet und im Weingut ihrer Eltern mehr Verantwortung übernommen hat. Eine gute Absprache mache beides möglich: Amt und Beruf. "Ich werde super von der Gebietsweinwerbung unterstützt, wir stehen per Mail oder Handy tagtäglich in Kontakt", sagt sie und zählt auf, was eine Weinkönigin trotz Corona machen könne.

Lesen Sie auch:

Die Veranstaltungen wurden größtenteils ins Internet verlegt. Online hat Meyer viele Vorträge gehalten, aber auch Grußbotschaften gesendet. "Nicht zu vergessen die Online-Weinproben", sagt sie. Das ersetze natürlich nicht den zwischenmenschlichen Kontakt. "Ich habe trotzdem viele nette Kontakte geknüpft und konnte viele Menschen für unsere Silvaner-Heimat begeistert." Über ihre Aktivitäten informiert die Weinkönigin auch auf Instagram und Facebook. "Zur Spargelzeit wird es ein Kochvideo mit einem bekannten und sehr guten Koch geben", verrät die Weinbautechnikerin.

Auch im Corona-Jahr habe ihr das Amt sehr viel Spaß gemacht, erzählt Carolin Meyer. Sie habe neue Erfahrungen gemacht, die sie im Berufsleben verwenden kann. "Ich hatte ja auch ein normales Jahr mit vielen tollen Erlebnissen", sagt sie mit Verweis auf 2019. Das wünscht sie auch ihrer Nachfolgerin – egal, wann sie gewählt wird.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Julia Lucia
Artur Steinmann
Berufsleben
Facebook
Fränkische Weinkönigin
Fränkische Weinköniginnen
Fränkischer Weinbauverband
Spaß
Weingüter
Weinköniginnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!