Waldbüttelbrunn

Warum Waldbüttelbrunn eine Prunksitzung für Alle bietet

Eine Eheberatung kann auch wieder vereinigen, was vorher getrennt war, so wie hier bei den Fasenachtsweibern.
Foto: Matthias Ernst | Eine Eheberatung kann auch wieder vereinigen, was vorher getrennt war, so wie hier bei den Fasenachtsweibern.

Eine Prunksitzung aus der guten alten Zeit mit viel Tradition und keinen eingekauften Auftritten, das ist das Markenzeichen der Büttelbrunner Fasenachter. Was die Kolpingfamilie jedes Jahr auf die Beine stellt, ist aller Ehren wert. Doch in diesem Jahr lag ein bisschen Wehmut über der Veranstaltung. Nach 24 Jahren soll nun Schluss sein mit Narretei und einem humorvollen Blick auf das Geschehen im Dorf. Und das hat einen einfachen Grund. Sitzungspräsident Manfred Schmitt, seine Frau Margarete, Rudi Lutz und seine Frau Barbara, sowie Wilhelm und Hildegard Billinger sind "etwas in die Jahre gekommen".

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung