Würzburg

Was Besucher der Würzburger Krankenhäuser beachten müssen

Seit dem 29. Juni dürfen Krankenhäuser selbst bestimmen, welche Bedingungen für Besucher gelten. An den Würzburger Kliniken gibt es deshalb sehr unterschiedliche Regeln.
Die Besuchsregeln an den Krankenhäusern variieren seit den Lockerungen stark. Am Klinikum Würzburg Mitte, hier der Standort Missioklinik, darf Besuch aktuell maximal eine Stunde bleiben.
Die Besuchsregeln an den Krankenhäusern variieren seit den Lockerungen stark. Am Klinikum Würzburg Mitte, hier der Standort Missioklinik, darf Besuch aktuell maximal eine Stunde bleiben. Foto: Silvia Gralla
Für Patienten, die viel Zeit im Krankenhaus verbringen müssen, ist oft jeder Besuch von Angehörigen ein Lichtblick. Waren solche Besuche zu Beginn der Corona-Pandemie zeitweise gänzlich verboten, gibt es mittlerweile auch für Kliniken deutliche Lockerungen. Seit dem 29. Juni dürfen die Einrichtungen in Bayern wieder selbst regeln, unter welchen Bedingungen Familienmitglieder und Freunde der Patienten ins Krankenhaus kommen dürfen. Individuelle Hygienekonzepte sollen für die nötige Sicherheit sorgen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten