Würzburg

Was der Tönnies-Skandal für Metzgereien im Landkreis bedeutet

Corona-Fälle und miese Arbeitsbedingungen: Große Schlachthöfe stehen in der Kritik. Welchen Einfluss hat die Debatte um Billig-Fleisch auf Metzgereien in der Region Würzburg?
Die Metzgerei Benedini in Ochsenfurt verkauft nur Fleisch aus eigener Schlachtung. Dafür kommen Kunden auch von weiterweg.
Die Metzgerei Benedini in Ochsenfurt verkauft nur Fleisch aus eigener Schlachtung. Dafür kommen Kunden auch von weiterweg. Foto: Thomas Obermeier
Der Skandal um den Schlachthof Tönnies dürfte einigen, die sich sonst gerne Wurst aufs Brot oder ein Steak auf den Grill legen, den Appetit verdorben haben. Im Juni war es dort zu einem massiven Corona-Ausbruch gekommen, der katastrophale Arbeitsbedingungen an die Öffentlichkeit gebracht hatte. Große Schlachtbetriebe sind daraufhin in die Kritik geraten. Doch achten Verbraucher nun stärker darauf, woher ihr Fleisch kommt?
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten