Würzburg

Was Frank-Markus Barwasser bei Eberhard Schellenberger gelernt hat

Eberhard Schellenberger kennt Mainfranken wie kaum ein anderer Journalist. Dass die Menschen  auch ihn kennen, liegt an seiner Radio-Stimme. Jetzt geht er in Ruhestand.
Eberhard Schellenberger, der Studioleiter des Bayerischen Rundfunks (BR) in Mainfranken, verabschiedet sich nach 40 Jahren Radio in den Ruhestand.
Eberhard Schellenberger, der Studioleiter des Bayerischen Rundfunks (BR) in Mainfranken, verabschiedet sich nach 40 Jahren Radio in den Ruhestand. Foto: Thomas Obermeier
Über vier Jahrzehnte lang hat Eberhard Schellenberger seiner Heimat eine Stimme gegeben.  Wortwörtlich. Viele Menschen in Mainfranken kennen vielleicht nicht sein Gesicht, aber seinen warmen, fränkisch gefärbten Tonfall. "Ich bin ein Radio-Mann durch und durch", sagt der 63-Jährige vom Bayerischen Rundfunk (BR) über sich selbst. Am kommenden Donnerstag um 12 Uhr verabschiedet er sich von seinen Hörern in den Ruhestand.