Würzburg

Was ist dran an Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus?

Ob Zwangsimpfungen, Mikrochips oder Weltregierung: Im Internet und auf der Straße wittern derzeit viele den großen Komplott. Wir haben uns diese Mythen genauer angesehen.
Sorge um eine 'Corona-Diktatur': Demonstranten gegen die Beschränkungen wittern oft eine Verschwörung 'der Eliten'. 
Sorge um eine "Corona-Diktatur": Demonstranten gegen die Beschränkungen wittern oft eine Verschwörung "der Eliten".  Foto: Christoph Schmidt, dpa
Ob bei Demonstrationen, im Bekanntenkreis oder im Internet: Immer mehr Menschen kritisieren die Einschränkungen in der Pandemie. Auch in Unterfranken regt sich Widerstand. Oft kursieren in diesem Zusammenhang aber auch Gerüchte über Zwangsimpfungen, Mikrochips und ein Komplott finsterer Mächte, die hinter alldem stecken sollen. Solche Verschwörungstheorien haben in der Corona-Krise offenbar fruchtbaren Boden. Wir haben einige dieser Behauptungen unter die Lupe genommen. 1.