Kirchheim

Wasserversorgung in Kirchheim unterbrochen

Die Erweiterung eines Muschelkalk-Steinbruchs macht es nötig: Die Fernwasserversorgung Franken (FWF) muss die Fernwasserleitung, die vom Hochbehälter Sulzdorf aus Kirchheim mit Trinkwasser versorgt, verlegen. Daher ist am kommenden Samstag, 16. Januar, 8 bis 16 Uhr, die Wasserversorgung für das Ortsnetz Kirchheim unterbrochen. Gaubüttelbrunn ist davon nicht betroffen. Die Bauarbeiten selber dauern etwa sechs Stunden. Im Zeitraum der Unterbrechung der Versorgung darf kein Wasser an den Armaturen in den Haushalten entnommen werden, teilt die Gemeinde mit.  Im Anschluss entlüften Mitarbeiter des Bauhofs das Leitungsnetz. Ein erster Termin im Dezember musste kurzfristig verschoben werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kirchheim
Christian Ammon
Bauarbeiten
Bauhöfe
Mitarbeiter und Personal
Trinkwasser
Wirtschaftsbranche Wassergewinnung und Wasserversorgung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!