Würzburg

Welche Kreisstraße 2021 ausgebaut wird

Viele Millionen Euro will der Landkreis Würzburg im kommenden Jahr in seine Kreisstraßen investieren.
Die  Brücke an der Abzweigung von der WÜ 46 nach Acholshausen soll im kommenden Jahr instandgesetzt werden.
Foto: Gerhard Meißner | Die  Brücke an der Abzweigung von der WÜ 46 nach Acholshausen soll im kommenden Jahr instandgesetzt werden.

Knapp zwölf Millionen Euro will der Landkreis Würzburg im kommenden Jahr in den Ausbau und Erhalt seiner Kreisstraßen investieren. Dabei kommt auch die WÜ 46 zwischen Tückelhausen und Giebelstadt zum Zug, ebenso wie die WÜ 3 zwischen Veitshöchheim und Gadheim, deren Ausbau letztes Jahr verschoben wurde, sowie der Kaltenhäuser Berg bei Untereisenheim.Die Ausbauplanung, der der Kreisbauausschuss in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt hat, fußt auf einer Überprüfung sämtlicher Strecken durch das Staatliche Bauamt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!