Untereisenheim

Wer darf über den Kaltenhausener Berg?

Der Gemeinderat von Eisenheim hat in seiner Sitzung im Juli über die möglichen Ausnahmeregelungen bezüglich der Sperrung des Kaltenhausener Bergs abgestimmt. Dort wird für längere Zeit mit Straßenausbesserungsarbeiten gerechnet. In den vergangenen Wochen konnte man unter Vorlage eines triftigen Grunds eine solche Ausnahmegenehmigung beantragen. Geht der Antrag durch, bekommt man einen Schlüssel für den umklappbaren Pfosten, der die Zufahrt zur Straße versperren wird, und kann den Kaltenhausener Berg weiterhin als "Abkürzung" nutzen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung