Wie der Tourismus in Franken mit Corona kämpft

Hotels dürfen bald wieder öffnen, doch kommen auch Gäste? Welche Folgen die Krise für den regionalen Fremdenverkehr haben könnte und womit er Urlauber locken will.
Franken verfügt über ein Netz von insgesamt rund 10 000 Kilometer an Radwegen. Dazu gehört auch der etwa 600 Kilometer lange Main-Radweg.
Franken verfügt über ein Netz von insgesamt rund 10 000 Kilometer an Radwegen. Dazu gehört auch der etwa 600 Kilometer lange Main-Radweg. Foto: Franken Tourismus, Thorsten Brönner
Bayerns Tourismus boomte. Rekordjahr folgte auf Rekordjahr, auch in Franken. Für 2020 war der nächste Umsatzgipfel in Aussicht. Dann kam das Coronavirus aus China. Seit Mitte März die Reisebeschränkungen in Kraft getreten waren und viele Unterkünfte ihren Betrieb einstellten, ist der Fremdenverkehr im Freistaat dramatisch eingebrochen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?