Würzburg

Wie läuft das digitale Semester an der Uni?

Studiert wird an der Würzburger Universität in der Corona-Krise mithilfe professioneller digitaler Werkzeugen. Ein Problem haben aber Studierende und auch Dozenten dabei. 
Das leere Audimax, der zentrale Hörsaal, der neuen Universität im Hauptgebäude am Sanderring.
Das leere Audimax, der zentrale Hörsaal, der neuen Universität im Hauptgebäude am Sanderring. Foto: Esther Knemeyer Pereira
Hörsäle und Seminarräume sind geschlossen, in Bibliotheken gibt es nur eine eingeschränkte Ausleihe: Mit der Corona-Krise haben sich auch an der Würzburger Julius-Maximilians-Universität fast alle ins Selbststudium begeben. Wie klappt das? "Die Dozenten geben sich echt Mühe und gestalten ihre Lehre abwechslungsreich", erzählt Eva Rauth, die in Würzburg Grundschullehramt studiert. Sie verfolgt Vorlesungen online und arbeitet hoch geladene Skripte durch. Zusätzlich dazu muss Rauth schriftliche Aufgaben erledigen und Online-Tests absolvieren.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?