HUBLAND

Wissenswertes zum Neuen Hubland

|

Größe: Das Gelände, auf dem der neue Stadtteil Hubland entstehen soll, ist insgesamt 134,5 Hektar groß. Das entspricht der Fläche der Innenstadt. 39 Hektar hat die Universität belegt, den Rest will die Stadt bis 2024 entwickeln. Rund 4000 Menschen sollen dann hier wohnen und arbeiten. Erste Neubauten: Das Zentrum für angewandte Energieforschung und ein Wohnheim des Studentenwerks sind die beiden ersten Neubauten, die im neuen Stadtteil entstehen.

Uni-Sommerfest: Am Samstag, 30. Juni, veranstaltet die Universität ab 11 Uhr auf dem Campus Süd ein großes Sommerfest. Dabei besteht natürlich auch die Möglichkeit, den neuen Campus Nord zu besichtigen. Am Abend treten bei einer Benefizveranstaltung die Kabarettisten Matthias Tretter, Vince Ebert und Robert Erzig auf. LGS 2018: Bei der Landesgartenschau sollen mehrere Themenbereiche umgesetzt werden, unter anderem diese: Im Wissenspark sollen Energiethemen dargestellt und High-Tech-Gartenbau demonstriert werden. In der „Wohnlandschaft“ am Rand des Flugfeldes geht es um Themen wie Dachbegrünung, Regenwassernutzung und regenerative Energien. In der „Freizeitlandschaft“ sollen generationenübergreifende Angebote für Freizeitgestaltung und Fitness gemacht werden. Bürgerbeteiligung: Für die Planung des Stadtteils im allgemeinen und die Landesgartenschau im speziellen wurden bislang mehrere Bürgerplanwerkstätten durchgeführt. Viele der hier geäußerten Wünsche und Anregungen wurden von den Planern aufgenommen und sollen auch umgesetzt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hubland
Stadtteilserie Würzburg
Studentenwerke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!