Unterfranken

Wochenende: Hitze-Warnung für ganz Unterfranken

Auch an diesem Wochenende wird es heiß in der Region. Nun warnte der Deutsche Wetterdienst zum zweiten Mal in Folge vor der Hitze. Was Sie nun beachten sollten.
Hitze-Mythen auf dem Prüfstand       -  ARCHIV - 24.06.2019, Bayern, Kempten: Eine Frau trinkt im Sonnenschein aus einer Flasche sprudelndes Mineralwasser. (zu dpa: 'Sex-Lust, Pickel und kalte Limo: Hitze-Mythen auf dem Prüfstand' - Wiederholung vom 28.07.2020) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 24.06.2019, Bayern, Kempten: Eine Frau trinkt im Sonnenschein aus einer Flasche sprudelndes Mineralwasser. (zu dpa: "Sex-Lust, Pickel und kalte Limo: Hitze-Mythen auf dem Prüfstand" - Wiederholung vom 28.07.2020) Foto: Karl-Josef ... Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat aktuell eine Hitzewarnung für weite Teile Deutschlands ausgesprochen. Auch Unterfranken ist betroffen, wie der DWD in einer Pressemitteilung am Samstagmorgen mitteilt. Es ist bereits die zweite Warnsituation in Folge. "Ein kräftiges Hoch mit Zentrum über dem Baltikum verlagert am Wochenende seinen Schwerpunkt vor die Küste Norwegens. Dabei gelangen heiße Luftmassen nach Deutschland", lautet die Erklärung. Die hohen Temperaturen werden wohl auch bis Ende der kommenden Woche anhalten, so der Wetterdienst.Doch was bedeutet das?