Würzburg

Würzburg: Weihnachtsfeiern in Zeiten von Corona

Rund 50 Personen kamen zur Freiluft-Christmette der evangelischen Deutschhausgemeinden am Heiligen Abend im Basteigarten hinter der Umweltstation am Nigglweg in Würzburg.
Foto: Silvia Gralla | Rund 50 Personen kamen zur Freiluft-Christmette der evangelischen Deutschhausgemeinden am Heiligen Abend im Basteigarten hinter der Umweltstation am Nigglweg in Würzburg.

Auch in Zeiten der Pandemie wurde niemand vergessen, den die Gemeinschaft Sant’Egidio begleitet. Persönliche Geschenke für Hunderte von Bewohner von Heimen und Menschen zu Hause wurden überreicht, und an vier Orten in Würzburg fanden Weihnachtsandachten statt, wie auch in der Marienkapelle, in der Bischof Franz Jung mit 35 Personen am ersten Weihnachtstag eine weihnachtliche Andacht feierte, teilte der Pressedienst des bischöflichen Ordinariats Würzburg (pow) mit.

Eine große Zahl von Würzburger Geschäfts-und Privatleuten spendete für die Bedürftigen

Unter dem Motto „Christmas for all (Weihnachten für alle)“ wurden in den Weihnachtstagen durch Sant’Egidio coronagerecht weltweit Geschenke und Essenspakete verteilt. In Würzburg erhielten alle Bewohner von drei Würzburger Altenheimen, Bewohner von Heimen für Menschen mit Behinderung sowie über 150 weitere Personen zu Hause Geschenke mit ihrem Namen und Weihnachtsgrüße.

Ein Jahr in dem wegen Corona alles anders ist: Um die 30 Gäste und rund zehn Helfer feierten am Donnerstag in der Marienkapelle in Würzburg mit der Gemeinschaft Sant'Egidio Weihnachten. 
Foto: Patty Varasano | Ein Jahr in dem wegen Corona alles anders ist: Um die 30 Gäste und rund zehn Helfer feierten am Donnerstag in der Marienkapelle in Würzburg mit der Gemeinschaft Sant'Egidio Weihnachten. 

Zum Abschluss der Andacht in der Marienkapelle wurde jedem Gast ein persönliches Geschenk überreicht und am Ausgang ein warmes Essen zum Mitnehmen im Thermobehälter für das Festessen zu Hause. Mit Geschenke- und Sachspenden beteiligte sich eine große Zahl von  Würzburger Geschäfts-und Privatleuten.

Sie kamen, um den Segen für die kommenden Tage empfangen

Gemeinsam mit rund 40 alleinstehenden Menschen hat Weihbischof Ulrich Boom am Heiligen Abend im Pfarrrgemeindezentrum Heiligkreuz im Stadtteil Zellerau eine Andacht gefeiert, so der pow. Die Veranstaltung war die coronabedingte Alternative zur üblichen Weihnachtsfeier im Haus Sankt Lioba. Vorstandsmitglied Njideka Kömm vom Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg erinnerte auch an all jene, die von der Pandemie besonders betroffen sind: die Pflegerinnen und Pfleger, die Ärztinnen und Ärzte, aber auch alle, die durch die Pandemie isoliert sind und sich einsam fühlen.

Im Parkhaus am Mainfranken-Theater fand der wohl ungewöhnlichste Weihnachtsgottesdienst Würzburgs statt.
Foto: Kilian Martin | Im Parkhaus am Mainfranken-Theater fand der wohl ungewöhnlichste Weihnachtsgottesdienst Würzburgs statt.

Corona: Gottesdienste im Parkhaus und unter freiem Himmel

Weil in der Wärmestube nicht genug Platz für sie war, haben am Heiligen Abend im Parkhaus am Mainfranken-Theater Gäste und Mitarbeiter der Wärmestube eine Andacht mit Domkapitular Clemens Bieber gefeiert. Etwa 20 Frauen und Männer waren der Einladung gefolgt, die Weihnachtsbotschaft zu hören und den Segen für die kommenden Tage zu empfangen.

Die evangelische Deutschhauskirchengemeinde feierte eine Kindermette am Nachmittag des Heiligen Abends und die Christvesper am Abend im Basteigarten hinter der Umweltstation unter freiem Himmel. Mit Kerzenschein, Musik und Hirtenspiel für die Kinder gelang es den Helfern um Pfarrer Gerhard Zellfelder und Diakon Dirk Rothmann eine Weihnachtsamtosphäre zu zaubern, die es in der Stadt sonst nur selten gegeben haben mag. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Behinderte
Bischöfe
Caritas
Diakone
Die Armen
Evangelische Kirche
Franz Jung
Mainfranken Theater Würzburg
Pandemien
Sankt Lioba Schule Bad Nauheim
Weihbischöfe
Weihnachtsbotschaft
Weihnachtsfeiern
Weihnachtsgrüße
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!