Würzburg

Würzburger Improtheaterfestival: Der Reiz liegt im Risiko

Am Donnerstag startet die Sommerausgabe des Würzburger Improtheaters mit neuem Gesicht: Carina Odenbreit über ein Programm im Ausnahmejahr und ein Festival der anderen Art.
Carina Odenbreit ist die neue Leiterin des Improtheaterfestivals, das an diesem Donnerstag mit der Eröffnungsgala in der Posthalle beginnt.
Foto: Patty Varasano | Carina Odenbreit ist die neue Leiterin des Improtheaterfestivals, das an diesem Donnerstag mit der Eröffnungsgala in der Posthalle beginnt.

An diesem Donnerstag ist es so weit: Das Improtheaterfestival Würzburg feiert seine erste Sommerausgabe und bringt damit einiges an Überraschungen mit sich: Pandemiebedingt findet das Festival dieses Jahr, nicht wie üblich im Herbst, sondern vom 8. bis 11. Juli statt. "Der Titel 'Sommersandalen Edition' soll Lust auf diese besondere Ausgabe machen", betont die neue Leiterin des Improtheaterfestivals Carina Odenbreit. Zwar handle es sich bei der diesjährigen Ausgabe um die zwanzigste Veranstaltung des Improtheaters, doch würde die Jubiläumsausgabe auf das nächste Jahr verschoben, erzählt Odenbreit ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung