Gramschatz

MP+Zahlenwald bietet Mathematik zum Anfassen

Das Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald ist um eine Attraktion reicher. Doch was muss man sich unter einem Zahlenwald vorstellen?
Unter den derzeitigen Umständen leider ohne Beteiligung von Kindern oder Schulklassen fand die Eröffnung des 'Gramschatzer Zahlenwalds' als neue Attraktion des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald durch Kultusstaatssekretärin Anna Stolz (Mitte) statt.
Foto: Herbert Ehehalt | Unter den derzeitigen Umständen leider ohne Beteiligung von Kindern oder Schulklassen fand die Eröffnung des "Gramschatzer Zahlenwalds" als neue Attraktion des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald durch Kultusstaatssekretärin Anna Stolz (Mitte) statt.

Um eine Attraktion reicher ist das Walderlebniszentrum (WEZ) Gramschatzer Wald mit dem durch Bayerns Kultus-Staatssekretärin Anna Stolz (FW, Arnstein) im Rahmen der Deutschen Waldtage eröffneten neuen Zahlenwald. Unter dem Motto "Gemeinsam! Für den Wald" hatte der Forstbetrieb Arnstein anschließend auch zu einem zweistündigen Waldspaziergang im Gramschatzer Wald eingeladen zum Thema Klima – Wald – Naturschutz.Dass der Wald wichtig ist für die Menschen, für die Biodiversität und unser Klima, ist längst bekannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!