Kürnach

Zum Jubiläumsjahr von "Kürnacher Geschichte(n) e.V.

Bei der Überreichung des ersten Kürnacher Dorfspiels waren anwesend (v.l.): Irma Grümpel (2. Schriftführerin), 1. Bürgermeister Renè Wohlfart, Gabi Scheller (2. Vorsitzende), Helga Ländner (1. Vorsitzende), Katrin Schmidt (Tagespflegeleiterin), Maria Bauer (Kassiererin), Matthias Demel (Beirat), nicht auf dem Bild sind Renate Demel-Kellner (Schriftführerin) und Andrea Eberth (2. Kassiererin).
Foto: Renate Demel-Kellner | Bei der Überreichung des ersten Kürnacher Dorfspiels waren anwesend (v.l.): Irma Grümpel (2. Schriftführerin), 1. Bürgermeister Renè Wohlfart, Gabi Scheller (2. Vorsitzende), Helga Ländner (1.

Rechtzeitig zum Abschluss des Jubiläumsjahres des Vereins "Kürnacher Geschichte(n) e.V.", der im Februar 2021 auf sein zehnjähriges Bestehen zurückblicken konnte, wurde nun das neue "Kürnacher Dorfspiel" vorgestellt.

Von den Damen der Vorstandschaft gemeinsam erarbeitet und konzipiert, sowie unter fachkundiger Mitarbeit des Grafikers und Beiratsmitglied Matthias Demel, wurden für das Spiel viele Fotos mit ortstypischen, bekannten oder auch weniger bekannten Kürnach-Motiven ausgewählt. Diese sind hauptsächlich eigene Aufnahmen von Herrn Demel. Aber auch Fotos aus dem Archiv der Kürnacher Dorfchronik von 2004 von Ehrenbürgerin Frau Christine Demel sind darin zu finden.

Das Spiel ist als Memory konzipiert und besteht aus 24 Kartenpaaren mit bunten Fotos auf stabilem Karton. Es wird in einer hochwertigen Schachtel, mit dem Logo des Vereins bedruckt, in limitierter Auflage angeboten und ist ein ideales Weihnachtsgeschenk für Jung und Alt. Immer mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr werden in den "Kürnacher Lebensräumen", Am Güßgraben 1, selbst gefertigte Strickwaren und Holzartikel sowie das "Kürnacher Dorfspiel" verkauft.

In Anwesenheit der Vorstandschaft der Kürnacher Geschichte(n) wurde nun das erste Dorfspiel von 1. Bürgermeister Herrn Renè Wohlfart an die Gäste und Besucher der Tagespflege der Caritas Sozialstation "St. Gregor" überreicht. Tagespflegeleiterin Frau Katrin Schmidt freute sich mit den anwesenden Gästen über das Geschenk, das nun mit anderen Gesellschaftsspielen und Aktionen im Tagesprogramm angeboten werden kann. Besonders für die aus Kürnach stammenden Gäste können die Fotos schöne Erinnerungen wecken, mit denen sich sicherlich kleine Geschichten und Anekdoten verbinden lassen.

Von: Irma Grümpel (Schriftführerin, Kürnacher Geschichte(n) e.V.)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Kürnach
Pressemitteilung
Caritas
Fotografien
Vereine
Weihnachtsgeschenke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!