Zell

Zwei Konzerte mit Markus Rill im Zeller Kulturkeller

Vorsichtig, mit begrenzter Gästezahl und unter Einhaltung der Hygienevorschriften, öffnet der Arbeitskreis Kultur Zell am Main am Samstag, 16. Oktober, die Türen des Zeller Kulturkellers.
Foto: Alexander Berger | Vorsichtig, mit begrenzter Gästezahl und unter Einhaltung der Hygienevorschriften, öffnet der Arbeitskreis Kultur Zell am Main am Samstag, 16. Oktober, die Türen des Zeller Kulturkellers.

Vorsichtig, mit begrenzter Gästezahl und unter Einhaltung der Hygienevorschriften, öffnet der Arbeitskreis Kultur Zell am Main am Samstag, 16. Oktober, die Türen des Zeller Kulturkellers. Geboten werden zwei einstündige Konzerte, um 18 Uhr und 20 Uhr, mit dem Singer-Songwriter Markus Rill. In Zell wird sich Rill vor allem dem Werk von Bob Dylan widmen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Zell. Zum 80. Geburtstag des Nobelpreisträgers hat er acht Dylan-Songs aufgenommen und auf der EP „Times Are Strange“ veröffentlicht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung