Würzburg

Zweite Corona-Welle: Diese 7 Dinge sollte jetzt jeder wissen

Corona ist wieder allgegenwärtig, die Nachrichtenlage unübersichtlich. Höchste Zeit für eine Antwort auf die sieben wichtigsten Fragen zu Corona in der Region.
Massenweise Tests, steigende Infektionszahlen und zusätzliche Einschränkungen: Die Corona-Lage in Unterfranken ist derzeit ziemlich unübersichtlich.
Massenweise Tests, steigende Infektionszahlen und zusätzliche Einschränkungen: Die Corona-Lage in Unterfranken ist derzeit ziemlich unübersichtlich. Foto: Marijan Murat, dpa
Fast schien es, als ginge dem Coronavirus in Deutschland die Puste aus: Die Neuinfektionen im Sommer blieben stabil, die Wirtschaft fuhr wieder hoch und die europäischen Grenzen wurden geöffnet. Heute ist klar: Nein, Corona ist immer noch aktiv und Würzburg inzwischen bundesweiter Hot-Spot. Doch wie steht es wirklich um die Region? Die wichtigsten Fragen und Antworten.Erleben wir gerade die "zweite Welle?"Die Fallzahlen in Deutschland steigen stetig an. Würzburg hat kritische Inzidenzwerte mit einem Wert von 75,07 (Stand 16. September) längst überschritten.