TISCHTENNIS

Zweiter Platz für Versbacherin Lilli-Sara Popp

Den zweiten Platz belegte Lilli-Sara Popp vom SB Versbach beim Bayerischen Ranglistenturnier  Top 10 der Altersklasse 15 im schwäbischen Thannhausen.
Den zweiten Platz belegte Lilli-Sara Popp vom SB Versbach beim Bayerischen Ranglistenturnier  Top 10 der Altersklasse 15 im schwäbischen Thannhausen. Foto: Michael Popp

Im ersten Turnier nach der Corona-Zwangspause zeigte sich Lilli-Sara Popp gleich in  hervorragender Form. Beim Bayerischen Top-10-Ranglistenturnier der Mädchen-Altersklasse 15 belegte die Nachwuchsspielerin des SB Versbach im schwäbischen Thannhausen den zweiten Platz.

Im Spiel "Jeder gegen Jeden" feierte Popp sieben Siege. Sie musste sich lediglich zweimal geschlagen geben. Gegen die überlegene Siegerin des  Turniers, Koharu Itagaki (TSV Bad Königshofen), verlor sie mit 0:3, gegen Sophie Ott (Viktoria Wombach) mit 0:3. In den übrigen sieben Begegnungen trumpfte Lilli-Sara Popp auf  und gewann meist mit 3:0. Lediglich gegen Anna Ledwoch (TSV  Schwabhausen) musste sie über den Entscheidungssatz gehen, um zu  gewinnen. So kam sie auf 7:2 Siege und 21:9 Sätze.

Itagaki feierte neun Siege und blieb ungeschlagen. Popps Mitbewerberin um den zweiten Platz,  Sophie Ott, kam ebenfalls auf 7:2 Siege, doch hatte sie das schlechtere  Satzverhältnis mit 21:12 Sätzen und belegte somit den dritten Rang.

Die sieben Siege feierte Lilli-Sara Popp gegen Jost (SV Helfendorf) mit  3:0, gegen Faltermaier (TSV Schwabhausen) mit 3:0, gegen Karg (TTC  Bruckberg) mit 3:1, gegen Mayer (SV DJK Kolbermoor) mit 3:0, Svenja  Schirm und Sophie Schirm (beide TSV Bad Königshofen) mit jeweils 3:0 und  gegen Ledwoch mit 3:2.

Höchberger Simon Paulini wird Neunter

Mit Simon Paulini (TG Höchberg) startete ein weiterer Spieler aus dem  Bezirk Unterfranken Süd in Thannhausen in der Altersklasse 11 der  Jungen. Er belegte unter den zehn Startern den neunten Rang. Er  verbuchte einen Sieg gegen Fabian Thaler (VfL Zusamaltheim) mit 3:0. Es war durch eine bessere Platzierung für ihn möglich, denn in drei Spielen verlor Paulini ganz knapp. So gegen Bastian Czupy (TSV  Hofolding) mit 2:3 mit 11:13 im fünften Satz, gegen Paul Müller (TSV  Ebermannstadt) mit 2:3 und gegen Arnis Qeku (FC Bayern München) mit 2:3  und einem 9:11 im Entscheidungssatz.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Versbach
  • FC Bayern München
  • Paul Müller
  • TG Höchberg
  • TSV Ebermannstadt
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!